Bildersturm

  • Ein Kunstprojekt im Frühjahr 2017

    26. April – 11. Juni
    Eröffnungsveranstaltung am 26. April um
    19.00 Uhr in der Kreuzung Helena.

    Herzliche Einladung.

    Mit:
    Mirjam Siebenlist, stellvertr. Leiterin des Kulturamts der Stadt Bonn
    Dr. Johannes Sabel, Leiter Katholisches Bildungswerk Bonn
    Dr. Susannah Cremer-Bermbach, Kuratorin des Kunstprojekts Improvisationen,

    Musik: Gratkowski–Denhoff–Phillipp–Fischer–Quartett

    Das religions- und kulturgeschichtlich bedeutsame Ereignis des Bildersturms in der Reformation ist historischer Hintergrund dieser Reihe: Wie verhalten wir uns angesichts des „Sturms der Bilder“, der tagtäglich über uns hinwegfegt – im Fernsehen, im Internet etc.? Was bedeutet die Flut der Bilder für unsere Weltwahrnehmung?

    6 bildende KünstlerInnen werden in Bonner Räumen ihre Vision zu Bilderstürmen zeigen. Mit begleitenden Abendveranstaltungen zu "Nach dem Sturm".

    Sehen Sie hier bitte das Projekt ausführlicher erläutert.

    Ab Mitte März finden Sie weitere Informationen hier.


    Dienstag, 23.05 - 19.00 Uhr

    „In seinem Raum“

    Künstlergespräch Norvin Leineweber,
    Martin Bredenbeck

    Näheres zum Beitrag von Norvin Leineweber

  • Logo „Bildersturm“ von Norvin Leineweber

    In Kooperation mit:

     

    Gefördert von der Beauftragten
    der Bundesregierung für Kultur
    und Medien aufgrund eines
    Beschlusses des
    Deutschen Bundestages

Bornheimer Str. 130
53119 Bonn