Walter Prinz

  • Walter Prinz, 1933 in Köln geboren. Tischlerlehre, Studium der Innen- architektur, seit 1961 freischaffender Bildhauer mit Arbeiten in Holz, Bronze, Stein, ansässig in Köln. Seit 1985 Hinwend- ung zur Malerei, Farb- und Chorgestaltung in Kirchen.

    "Er vertritt eine kubisch orientierte Stilsprache, die Volumen und Struktur, Umriss und Fläche ebenso kraftvoll wie sensibel auslotet." (Zitat aus einer Ausstellung in der Thomas Morus Akademie Bensberg. Dort auch weitere Malerei von Walter Prinz.)

    In der Ausstellung in St. Helena werden figürliche Darstellungen in Skulptur und Malerei zur Schau gebracht sowie Landschaften.

    Eckdaten der Ausstellung:

    VERNISSAGE/EMPFANG

    mit dem Künstler am
    28.4.2018 um 17 Uhr

    EINFÜHRUNG

    Dr. Guido Schlimbach,
    Kunst-Station Sankt Peter Köln

    MUSIKALISCHE GESTALTUNG

    Klezmerspezialist Bernd Spehl,
    Klarinette
    und die Pianistin und Cembalistin Natalia Spehl, in St. Helena am Klavier

    ÖFFNUNGSZEITEN DER AUSSTELLUNG

    29.4. 10-14 Uhr, 30.4., 3.-6.5., 10.-13.5.
    jeweils 16-20 Uhr

    Alle Eckdaten im Faltblatt.

Bornheimer Str. 130
53119 Bonn